Programmierung eines Editors zum Erstellen von HTML Formularen

  • Kunde: GDV - Gesellschaft für geografis
  • Veranstaltung: Proj
  • Sommersemester 2017
  • Betreuender Professor: Dr. Prof. rer. nat. Michael Schmidt
  • Arbeitsstunden: 900

Projektteam:

Name: Studiengang:
René Schollmeyer Bachelor Informatik
Jannik Heyl Mobile Computing
Felix Häfner Bachelor Informatik

Projektidee:

Die GDV stellt in ihren Fachanwendungen Formulare zum Ausfüllen durch Anwender zur Verfügung. Aufgrund der sich häufig ändernden Vorgaben, ist es notwendig, diese durch einen Fachmann, der kein Programmierer ist, bearbeiten zu können. Die Hauptaufgabe war es also, einen Editor zu entwickeln, mit welchem man intuitiv und einfach per "Drag and Drop" HTML-Formulare nach seinen Bedürfnissen erstellen kann.

Dieser sollte als JavaFX Applikation realisiert werden, und eine Anbindung an eine Datenbank zur Verfügung stellen, um Formulardaten aus dieser zu lesen, oder in diese zu speichern.

Realisierung:

Die GUI und alle damit zusammenhängenden Funktionalitäten wurden im Verlauf des Projektes in einer JavaFX Applikation realisiert. Zur Darstellung der HTML-Formulare entwickelten wir zudem eine eigenständige AngularJS-Applikation, welche in der JavaFX eigenen WebView dargestellt wird und auf einem javaseitig gestarteten Webserver läuft.

Zur Kommunikation zwischen Java & AngularJS mussten wir uns zweierlei Lösungen bedienen. Um aus Java heraus Javascript Methoden aufzurufen verwendeten wir die in der WebView verankerten WebEngine von JavaFX. Für die andere Richtung - sprich das Aufrufen von Java Methoden aus Javascript heraus - implementierten wir eine REST-Schnittstelle auf dem Webserver, welcher ohnehin mit dem Programm startet.

Zur Anbindung an eine Datenbank - in unserem Fall einer PostgreSQL-Datenbank - nutzten wir das Framework "Hibernate".